VfB Stuttgart: Träsch soll fünf Jahre bleiben PDF Drucken E-Mail

Tasci schlägt Angebote aus

VfB Stuttgart: Träsch soll fünf Jahre bleiben

Während VfB-Manager Fredi Bobic um den Globus reist, um mögliche Neuzugänge für den verein zu sichten, werden die Leistungsträger umworben. Der derzeit einzige Nationalspieler in den Reihen des VfB Stuttgart Christian Träsch soll nach Meldung eines Online-Dienstes langfristig gebunden werden.


„Wir haben Christian ein Angebot über fünf Jahre gemacht. Zu deutlich besseren Bezügen als bisher“, wird Sportdirektor Bobic zitiert. „Er ist für uns ein sehr wichtiger Spieler, auch in puncto Identifikation. Er ist einer unserer Führungsspieler. Mit unserem Angebot haben wir ihm Anerkennung und Wertschätzung gezeigt“ so Bobic weiter. Angeblich haben auch der VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen Interesse an Träsch gezeigt.


Serdar Tasci indes hat laut Bericht einer Stuttgarter Tageszeitung bereits ein klares Bekenntnis zum VfB abgegeben und Anfragen von Lazio Rom, Fenerbahce Istanbul, Tottenham Hotspur und dem FC Malaga abgelehnt. „Serdar beschäftigt sich nur mit dem VfB“, sagte Tascis Berater Uli Ferber.

Quelle:http://vfb1.de/vfb-stuttgart/news/newsview/sj/2011/06/14/news/vfb-stuttgart-traesch-soll-fuenf-jahre-bleiben/