VfB Stuttgart: Labbadia lamentiert über Fehlentscheidung PDF Drucken E-Mail

Frust nach erneuter Niederlage sitzt tief

VfB Stuttgart: Labbadia lamentiert über Fehlentscheidung

Es ist das alte Lied: Der VfB Stuttgart erspielt sich eine Torchance nach der anderen. Die Treffer erzielt jedoch der Gegner. So auch im Spiel gegen Hertha BSC Berlin, das wie in der Woche zuvor gegen Bayer Leverkusen mit 0:1 verloren ging. Eine unnötige Pleite, die für weiteren Ärger und Frust sorgt.

VfB-Cheftrainer Bruno Labbadia lamentiert in einem Bericht des Vereins: "In der ersten Hälfte wurde uns ein klarer Elfmeter verweigert und wir wurden klar benachteiligt. Aber in erster Linie sind wir darüber verärgert, wie fahrlässig wir mit unseren Torchancen umgegangen sind."
 
Auch VfB-Manager Fredi Bobic kritisierte die Inkonsequenz im Umgang mit den Torchancen und sprach auch das defensive Verhalten der Profispieler im Zweikampf an. VfB-Stürmer Martin Harnik singt dasselbe Lied: "Wir haben mal wieder unsere Chancen nicht gemacht, obwohl wir wieder sehr viele davon hatten. Wir waren dem Sieg näher als Hertha. Jetzt sind wir wieder Mittelmaß und müssen die Pause nutzen, um anschließend wieder Erfolg haben zu können."

Ob den seit Wochen stets gleichen Worten auch Taten folgen, wird sich in der kommenden Begegnung gegen Hannover 96 zeigen.

Quelle:http://vfb1.de/vfb-stuttgart/news/newsview/sj/2011/08/27/news/vfb-stuttgart-labbadia-lamentiert-ueber-fehlentscheidung/